Nordsee
 

Den Hoorn

Dem Fährhafen 't Horntje am nächsten liegt das Dorf Den Hoorn am Rande eines breiten Dünengebietes. Von der Loodsmansduin, einer 24 m hohen Düne hat man einen weiten Blick über die Südspitze von Texel. Der Ort lag früher noch am Meer, davon zeugen heute die alten, restaurierten Fischerhäuser und Wohnungen der Hafenlotsen. Den Hoorn ist im Frühjahr von bunten Blumenfeldern umgeben und das Wahrzeichen des Dorfes, die 500 Jahre alte Dorfkirche mit ihrem weißen Turm ist besonders wegen der vielen Narzissen und Tulpen ein begehrtes Fotomotiv und dient den vorbeifahrenden Schiffen als Landmarke.
Vor Den Hoorn findet man einen feinen, bewachten und kinderfreundlichen Strand, der auch einen Abschnitt für FKK ausweist. Außerhalb des bewachten Strandes ist Surfen erlaubt. In den Dünen befindet sich der zweitgrößte Campingplatz der Insel mit Restaurant, Schwimmbad, Tennisplatz, Fahrradverleih und Kajakzentrum, sowie einem abgetrennten Teil für FKK-Camper.
Wer Ruhe sucht und dem Kulinarischen nicht abgeneigt ist, findet in und um Den Hoorn in gemütlichen Pensionen und kleinen Hotels sicher das richtige Urlaubsdomizil. In erlesenen stilvollen Restaurants wird neben den heimischen Produkten wie Lamm-, Dünenkaninchen- und Fischspezialitäten sowie verschiedenen Pfannkuchensorten auch eine raffinierte französische und mediterrane Küche serviert.
Ein besonderes Highlight ist das Theater-Restaurant. In einer restaurierten Bauernscheune wird neben dem Dinner Kabarett vom Feinsten präsentiert.

Oudeschild

An der Ostküste am Wattenmeer liegt der Hafenort Oudeschild mit Fischerei- und modernem Yachthafen mit über 200 Liegeplätzen. Die modernste Fischfangflotte der Insel ist im Hafen Oudeschild beheimatet. Hier kann man Katamarane mieten und durch das Wattenmeer segeln. Vom Hafen aus starten die Fahrten mit dem Krabbenkutter, zum Hochseeangeln und zu den Seehundbänken. Von den Terrassen der Restaurants und Cafés läßt sich das geschäftige Treiben rund um die Hafenbecken gut beobachten.

An berühmte Admirale erinnern zwei Straßen von Oudeschild. In der Trompstraat befindet sich die Seemannskirche von 1650, deren Turm bestiegen werden kann. Zwei prächtige Kronleuchter in der Kirche wurden von den Admiralen Tromp und De Ruyter gestiftet. In der De Ruyterstraat gleich hinterm Deich findet man noch historische Fischerhäuser, die unter Denkmalschutz stehen.
In Oudeschild befindet sich die einzige Fischräucherei von Texel. In den Ferienzeiten kann der Betrieb besichtigt werden.
Sehr interessant ist das Maritime Museum in der Nähe des Hafens. Es informiert anhand eines Modells über die Reede von Texel, über Fischerei, Unterwasserarchäologie und über die Schiffe der TESO. Weitere Themenbereiche sind Wind, Meer, Strand und Land. In verschiedenen Abteilungen wie z.B. Schmiede, Sailerei und Fischräucherei werden die alten Berufe vorgestellt. Unter anderem wird auch demonstriert, wie das Buddelschiff in die Flasche kommt.
Auf dem Museumsgelände steht eine Mühle “Der Tranrührer”. Der Name stammt noch aus der Zeit des Walfangs, später wurde sie als Getreidemühle benutzt. Von der Galerie der Mühle hat man einen schönen Blick über das Gelände.

Unterkunft Nordsee Unterkunft an der Nordsee: Ferienhaus | Ferienwohnung | Hotel | Pension | inserieren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Objekt-ID
Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Indem Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Datenschutz