Nordsee
 

Makkum

Der Ferienort Makkum liegt am Ijsselmeer, der ehemaligen Zuidersee, in der Nähe des Abschlussdeichs zur Nordsee in der Provinz Friesland. Das Ijsselmeer ist ein Eldorado für Wassersportbegeisterte. Besonders wegen der geringen Wassertiefe bei Makkum, ist es bei Surfern und Familien mit kleinen Kindern als Ferienort sehr beliebt.

Makkum hat sich seit den 1980er Jahren immer mehr als Wassersportort entwickelt. Der Yachthafen Marina-Makkum verfügt über 600 Liegeplätze mit eigenem Strom- und Wasseranschluss. An den Yachthafen schließt sich das Erholungszentrum “Holle Poarte” mit dem Villapark “Makkumerstrand” und einem großen Campingplatz an. Im Villapark gibt es einen Brötchenservice und Verleih von Fahrrädern und Kettcars sowie von Elektrobooten, Tretbooten und Kanus. Auch Minigolf und Tischtennis kann gespielt werden. Wer luxuriös wohnen möchte, kann sich eines der direkt am Wasser liegenden Chalets mieten. Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Chalets, Hotels und Pensionen - direkt am Wasser oder im Umland - bieten dem Reisenden das individuelle Urlaubsdomizil.

Die Holle Poarte, direkt am Ijsselmeer gelegen, ist wegen des kniehohen Wassers der ideale Ort zum Surfen, besonders auch für Anfänger. Der Urlauber findet hier alles, was er für einen angenehmen Aufenthalt braucht. Gemütliche Restaurants und Kneipen, Imbissbuden, Geschäfte aller Art - vom Supermarkt über Kleidung bis zu Sportartikeln - sind hier vorhanden. Ein Schwimmbad und Spielplätze mit Tischtennisplatten stehen den Gästen im Yachthafen zur Verfügung.
Am Strand befinden sich zwei Surfschulen und eine Katamaranschule, jeweils mit Bootsverleih. Viele Unternehmen des Wassersports bieten Motorboote, Segelyachten oder Surfbretter sowie Caravans zur Miete oder zum Verkauf an. An der schönen Strandpromenade laden Restaurant- und Caféterrassen sowie Snackbars und Shops zum Imbiss ein.

Schon im Mittelalter war das idyllische Fischerdorf Makkum mit den historischen Giebelhäusern ein Zentrum für Handel und Schiffbau. Seit 1660 wird nach alter Tradition in Makkum getöpfert. Die älteste Tonwarenfabrik der Niederlande, die “Koninklijke Tichelaar” ist für ihre Keramikglasuren weltberühmt und die Kacheln und Töpfereien mit friesischem Dekor können in der Fabrik besichtigt werden.
Sehenswert am Marktplatz sind die spätgotische Pfarrkirche von 1660 und die Stadtwaage von 1698 mit der ehemaligen Wohnung des Waagmeisters, die vollständig mit Makkumer-Fliesen ausgestattet ist sowie das Tonwarenmuseum Aardewerk. Im Sommer laden die abendlichen Strassenmärkte und der Wochenmarkt zum Bummeln ein.

Neben dem Wassersport lässt sich das Makkumer Umland mit Auto oder dem Fahrrad erkunden. Auf der Museumsroute “Aldfaers Erf” wird das Friesland aus früheren Zeiten entdeckt. In Ferwoude kann man die Tischlerei und Wohnung eines Zimmermanns besichtigen, in Allingawier eine alte Bäckerei, die noch in Betrieb ist, eine Schmiede und einen Museumsbauernhof und in Exmorra einen Kolonialwarenladen und die Dorfschule aus dem Jahre 1885.

Unterkunft Nordsee Unterkunft an der Nordsee: Ferienhaus | Ferienwohnung | Hotel | Pension | inserieren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Objekt-ID
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. OK Datenschutz