Nordsee
 

Pellworm

Die Insel Pellworm ist mit 37 km² die drittgrößte Nordfriesische Insel und zugleich Nordseeheilbad und liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Navigation
Karte nach links Karte nach oben Karte nach unten Karte nach rechts
Zoom
Karte herauszoomen Karte zoomen Karte zoomen Karte zoomen Karte zoomen Karte zoomen Karte zoomen Karte heranzoomen
Karte
Karte Strasse Karte Terrain Karte Satellit

Insel Pellworm

Vor Jahrhunderten war die Insel Pellworm wie auch die Nachbarinsel Nordstrand Teil des Festlandes. Bei der Sturmflut im Jahre 1634 wurden die beiden Inseln voneinander getrennt. Ein 25 km langer und 8 m hoher Deich umschließt heute die Insel vor den Sturmfluten. Zum Landschaftsbild gehören die vielen Schafe auf den Deichen. Einerseits sind sie Woll-, Milch- und Fleischlieferant, andererseits dienen sie dem Deichschutz, da sie das Gras kurz halten und feststampfen. Hier auf der grünen Insel leben die Einheimischen überwiegend von der Landwirtschaft. Ein Viertel des Landes wird als Ackerland, drei Viertel als Grün- und Weideland genutzt. Neben der Landwirtschaft ist heute der Fremdenverkehr der wichtigste Wirtschaftszweig und ein guter Nebenerwerb für Urlaub auf dem Bauernhof. Liebevoll eingerichtete Ferienhäuser und Ferienwohnungen warten auf ihre Gäste. Im Jahre 1997 erhielt Pellworm den Status eines Nordseebades.

Die kleine Ortschaft Tammensiel ist das eigentliche Zentrum. Im alten Hafen ankern Fisch- und Krabbenkutter, Jollen und Motorboote, Küstenfrachtschiffe sowie Ausflugsdampfer legen zu verschiedenen Inseln und Halligen ab. Weiter südlich ragt der Tiefwasseranleger mehr als 2 km ins Wattenmeer hinaus. Hier kommt die Fähre von Strucklahnungshörn der Insel Nordstrand an. Vom Fähranleger im Norden geht es fast täglich zur Hallig Hooge und nach Amrum und Föhr.
Der rot-weiß-gestreifte, 37 m hohe Leuchtturm sichert die Einfahrt. Im Dorf findet man die Post, etliche Läden, Cafés und Fahrradverleihe. Hotels und Pensionen sowie Cafés und Restaurants sind um die ganze Insel verstreut und bieten gut bürgerliche bis exquisite Küche mit deftigen Nordseespezialitäten an. Im Gebäude der Kurverwaltung ist auch das sehenswerte Inselmuseum untergebracht. Im Kur- und Gesundheitszentrum werden Kuren für Haut- und Atemwegserkrankungen, Erkrankungen des gesamten Bewegungsapparates sowie bei Streß- und Erschöpfungszuständen durchgeführt. Das Naturheilmittel Schlick wird in Wärmepackungen, Vollbädern oder Kältepackungen eingesetzt.

In Richtung Westen innerhalb des Deiches befinden sich schilfumwachsene Feuchtgebiete, die sogenannten Pütten. Sie sind die idealen Brut- und Rastplätze für zahlreiche Seevögel.
Ein Wahrzeichen der Insel ist die Alte Kirche St. Salvator mit der mächtigen Turmruine aus dem 12. Jahrhundert. Hier finden im Sommer die Pellwormer Orgelkonzerte statt. Die weithin sichtbare Turmruine neben der Kirche war einst mit dem Kirchenbau verbunden. Der fast 60 m hohe Turm stürzte im Jahre 1611 ein, stattliche 25 m blieben noch erhalten. Im Großen Koog, im Herzen der Insel, liegt die Neue Kirche aus dem 16. Jahrhundert inmitten des parkähnlichen Friedhofes.
Am Kaydeich befindet sich die Freizeithalle mit Kino, Tennis, Tischtennis und Minigolf. Hier finden auch kulturelle Veranstaltungen statt. Das PelleWelle-Freizeitbad bietet Spaß und Erholung für die ganze Familie.

Es ist möglich, mit dem Auto nach Pellworm zu kommen. Ebenso kann man die Insel per Fahrrad in fünf verschiedenen Rundtouren erkunden. Rund um die Insel gibt es grüne Badeplätze, keine Sandstrände. Das Schwimmen im Meer ist gezeitenabhängig. Das Hallenbad im Kurzentrum ist das ganze Jahr geöffnet. Pellworm ist ausgesprochen kinderfreundlich. An allen Badestränden gibt es Spielplätze mit Schaukeln und Klettergerüsten. Interessant sind die Wattwanderungen zu den Halligen Süderoog und Hooge sowie zu den Spuren untergegangener Siedlungen.

Unterkünfte in dieser Region

Unterkunft Nordsee Unterkunft an der Nordsee: Ferienhaus | Ferienwohnung | Hotel | Pension | inserieren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Objekt-ID
Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Indem Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Datenschutz