Nordsee
 

Texel

Texel ist mit knapp 25 km Länge und 9 km Breite die größte der Westfriesischen Inseln und gehört als einzige zur Provinz Noord-Holland. Während die übrigen Waddeninseln in Ost-West Richtung liegen, grenzt Texel im Norden an Vlieland, im Süden an Noord-Holland und südwestlich an die kleine unbewohnte Insel Noorderhaaks.
Um die Westküste, der offenen Nordsee zugewandt, zieht sich ein 30 km langer Sandstrand, der im Süden und Norden sehr breit ist und in der Mitte deutlich schmaler wird. Die riesige Sandfläche De Hors an der Südspitze wird auch als die Wüste Texels bezeichnet. Am prachtvollen, kinderfreundlichen Strand, der an vielen Stellen im Sommer bewacht ist, gibt es auch ausgewiesene Plätze für FKK.
Die Ostküste grenzt ans Wattenmeer und ist größtenteils mit Deichen geschützt, auf denen um die 25.000 Schafe weiden. Die Schafwolle wird überwiegend an Ort und Stelle verarbeitet und der Schafskäse aus Texel ist weithin bekannt. Texel hat eine vielfältige Landschaft. Hier wechseln sich Dünenketten, Acker-, Wiesen- und Weideland, kleine Seen, Heideflächen und ausgedehnte Waldgebiete miteinander ab. Die höchste Erhebung auf der Insel ist der Hoge Berg mit 15 m Höhe. Im Frühjahr ist das Land mit Wiesenblumen, Narzissen und bunten Tulpen bedeckt und in den Wäldern blühen die Schneeglöckchen.
Mehr als die Hälfte der Gesamtfläche von Texel sind Naturschutzgebiete. Sie befinden sich vor allem im nördlichen Teil, dem Eijerland, das früher von der Insel getrennt war und im Lauf der Jahrhunderte mit Texel zusammengewachsen ist. Tausende von See- und Zugvögeln haben hier ihren Rast- und Brutplatz. Ein besonderer Anblick bietet sich dem Naturfreund, wenn die Salzwiesen im Frühjahr und Sommer von einem rosee-violetten Blumenteppich überzogen sind.

Der Hafen 't Horntje, ein kleines Fischerdorf im Süden von Texel, ist vom Festlandshafen Den Helder aus mehrmals täglich durch die schmale Meerenge Marsdiep in 20 Minuten mit der Autofähre zu erreichen. Taxis und Busse stehen bei Ankunft der Fähre bereit. Vom Fähranleger gibt es eine gute Busverbindung zu allen Inselorten. Die Autos dürfen auf die Insel mitgebracht werden, doch Texel läßt sich mühelos mit dem Rad (fiets), dem Bus oder zu Fuß erkunden. Ein Wander- und Radwegenetz von mehr als 120 km ohne Steigungen führt durch Dünen, Wälder und Marschgebiete. In Zuid Eijerland befindet sich der Flugplatz von Texel mit dem Luchtvaartmuseum.

Sieben Dörfer gibt es auf der Insel mit insgesamt über 13.000 Einwohnern, die neben Fischerei, Schafzucht, Ackerbau und Blumenzwiebelzucht hauptsächlich vom Tourismus leben. Hotels und Appartementhäuser, Ferienparks, Ferienhäuser und Ferienwohnungen und Bungalowsiedlungen mit guten touristischen Einrichtungen bieten dem Texel-Urlauber alle Annehmlichkeiten für einen abwechlungsreichen Ferienaufenthalt.

weitere Informationen:
Den Burg
Den Hoorn / Oudeschild
De Waal / de Koog
Oosterend / De Cocksdorp

Unterkunft Nordsee Unterkunft an der Nordsee: Ferienhaus | Ferienwohnung | Hotel | Pension | inserieren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Objekt-ID
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. OK Datenschutz