Nordsee
 

Alkmaar

Mit über 90.000 Einwohnern liegt Alkmaar nur wenige Fahrminuten vom Nordseestrand entfernt und ist eine der schönsten und faszinierendsten Städte in Noord-Holland. Alkmaar liegt in einer Polderlandschaft in Nähe eines großen Naturschutzgebietes, das mit Dünen, Wasser und Wald umgeben ist. Der Noord-Holland-Kanal verbindet Alkmaar mit der Nordsee.
Die von Grachten mit Bogenbrücken durchzogene malerische Altstadt wird von historischen Giebelhäusern des 16. - 18. Jahrhunderts und Baudenkmälern geprägt und von schönen Parkanlagen umgeben. Gegründet wurde die Stadt im 10. Jahrhundert und um 1254 erhielt sie Stadtrechte. Ihre Blütezeit erlebte Alkmaar nach dem Freiheitskampf gegen die Spanier. Am 8.10.1573 öffneten die Alkmaarer die Schleusen und schlugen die spanischen Belagerer in die Flucht. Zur Erinnerung an diesen Tag wird jedes Jahr ein großes Stadtfest gefeiert und die vielen Restaurant- und Caféterrassen in den romantischen Innenhöfen und malerischen Gassen laden dazu ein.

Von April bis September ist Alkmaar eines der meistbesuchten Touristenzentren des Landes. In dieser Zeit findet jeden Freitag von 10 – 12 Uhr der weithin bekannte Käsemarkt auf dem Waagplein statt. Tausende von Touristen aus aller Welt verfolgen das besondere Schauspiel. Weiß gekleidete Träger mit Strohhüten und jeweils farbigen Bändern (rot, blau, grün, gelb) der verschiedenen Gilden transportieren die Käselaibe auf farbigen Holzbahren zur Stadtwaage, um sie zu wiegen, bevor sie auf Wagen verladen werden.

Sehenswertes

  • Die Stadtwaage war ursprünglich eine Kapelle, die 1582 zur Waage umgebaut wurde. Im barocken Turm des reich verzierten historischen Gebäudes befindet sich ein Glockenspiel von 1688 mit Reitern, die zu jeder vollen Stunde ein Lanzenturnier austragen. Außerdem bläst ein Herold um 11, 15 und 19 Uhr seine Trompete. In der Stadtwaage ist das Käsemuseum untergebracht. Gebrauchsgegenstände dokumentieren die Arbeitsabläufe der Käseherstellung und Filme zeigen das ländliche Leben in den früheren Jahrhunderten.
  • Im Biermuseum “De Boom” erfährt man alles über das niederländische Brauwesen. In einer ehemaligen Brauerei des 17. Jahrhunderts sind alte Bierkessel, Bierfässer und ein eingerichtetes altes Bierlokal zu sehen. Außerdem befindet sich im Keller des Museums ein Bierausschank, in dem man sämtliche niederländische Biersorten probieren kann.
  • Am Canadaplein befindet sich das Stedelijk-Museum. Das Stadtmuseum informiert anhand von Münzen, Fotografien, Filmaufnahmen und Gemälden über die Stadtgeschichte und die Entwicklung von Alkmaar und seines Umlandes.
  • In der Innenstadt erhebt sich die St. Laurentiuskirche, auch Grote Kerk genannt. Der gotische Bau mit mächtigen Kreuzschiffen und Gewölbemalereien besitzt im Chor alte Grabmale. Die kleine Schwalbenorgel von 1511 soll die älteste bespielbare Orgel des Landes sein. Die große Barockorgel von 1643 entstand nach einem Entwurf von Jacob van Campen. Sehenswert sind auch die mit über 5.000 Scheiben zusammengesetzten freitragenden Kirchenfenster im nördlichen und südlichen Kreuzschiff, die Kanzel von 1665 und das barocke Gestühl.
  • Zu den schönsten Baudenkmälern von Alkmaar zählt das Rathaus mit spitzem, spätgotischem Turm und Freitreppe. Sehenswert sind der alte Ratssaal, die große Halle, das Polderzimmer und Magistratszimmer im Renaissancestil. Das Nierop-Zimmer mit hölzerner Decke von 1634 besitzt antike Möbel.
  • Auf dem Stadtwall, am Ende der Altstadt grüßt die Molen van Piet, eine Getreidemühle von 1769, die heute noch in Betrieb ist und besichtigt werden kann.

Ein besonderes Erlebnis ist eine Grachten-Bootsfahrt durch Alkmaar. So kann man die Stadt vom Wasser aus kennen lernen und in den vielen Hotels und Pensionen, Ferienhäusern und Ferienwohnungen findet bestimmt jeder Gast sein individuelles Urlaubsdomizil in Alkmaar.

Unterkunft Nordsee Unterkunft an der Nordsee: Ferienhaus | Ferienwohnung | Hotel | Pension | inserieren
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Objekt-ID
Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Indem Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Datenschutz